• Mimimi

Bricelets (Brätzeli)


Hauchdünn und knusprig - Brätzeli. Oft in der französischen Form Bricelets, sind eine bekannte Spezialität aus der Schweiz, genauer gesagt aus der Westschweiz.

Sie sind ähnlich wie ein Hippengebäck.


Ob als Gebäck oder als Cornet-Waffel, Brätzeli sind einfach ein Klassiker unter den Feingebäcken der Schweiz.


Sie halten sich in einer gut verschlossenen Dose ein bis zwei Wochen. Können aber auch in einer Dose portionenweise eingefroren werden.



Rezept für ca. 200 Stück (dringend notwendig ein Bretzeleisen)


Zutaten:


250 gr. Butter

250 gr. Zucker

2 Prisen Salz

4 Eier

1 Zitrone (abgeriebene Schale)

250 gr. Mehl


Butter (zimmertemparatur-weich) mit dem Zucker und dem Salz verrühren. Eier hinzugeben und ebenfalls verrühren bis die Masse hell ist.


Mehl beigeben und alles zu einem glatten Teig mischen. Diesen für eine gute Stunde im Kühlschrank kühl stellen.


Baumnussgrosse Kugeln formen und portionenweise im bebutterten Bretzeleisen hellbraun backen und dann auskühlen lassen.


Falls Ihr Cornet-Waffeln machen möchtet, legt Ihr einfach eine grössere Kugel in die Mitte des Bretzeleisens und rollt sie nach dem Backen auf. Bretzeli müssen zum Rollen noch heiss sein, sonst brechen sie.



En Guetä







350 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Marroni-Schnecken