• Mimimi

Brezenknödel mit Weisswürsten, Obazda und süssem Senf

Aktualisiert: 25. Jan.


Ein Hauch vom Oktoberfest und Bayern zu Hause? Nichts leichter als das, mit meinem Knödelrezept.

Klops, Knödel oder Kloss - pochiert, oder gedämpft- sie sind einfacher gemacht als gedacht.

Zu den Brezenknödel passt auch hervorragend eine Pilzsauce dazu, falls Ihr eine vegetarische Variante als Hauptspeise möchtet oder Ihr einfach Weisswürste nicht so mögt.

Die Knödel könnt Ihr gut einen halben Tag im Voraus zubereiten und im Kühlschrank lagern.



Rezept für 10 Knödel / Zeit: ca. 1 Std.


Zutaten:


2 Zwiebeln

700 gr. Laugenbrezel vom Vortag (dürfen auch gerne zwei Tage alt sein)

4 Eier

1 Bund frischen Schnittlauch

3 dl. Milch

Salz, Pfeffer

(Paniermehl)


1 grosse Zwiebel

ca. 200 gr. Camembert (ohne Rinde)

ca. 120 gr. Frischkäse

Salz und Pfeffer

Paprika Edelsüss (Pulver)

1/2 Bund frischen oder 2 - 3 Esslöffel getrockneten Schnittlauch


8 Weisswürste (je nachdem, wie gross Euer Hunger ist)

süsser Senf



Bretzen klein schneiden (falls diese mit Salz bestreut sind, dieses entfernen).


Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.


Schnittlauch waschen und fein schneiden.


Milch erhitzen.


Die heisse Milch über die Bretzenstücke giessen und alles gut verkneten.


Die Eier, Zwiebeln und den Schnittlauch darunter mischen. Sollte der Teig zu nass sein, mischt Ihr etwas Paniermehl darunter, sonst zerfallen die Knödel beim Kochen.


Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Den Knödelteig in 10 Portionen aufteilen und Kugeln formen.


Jede Kugel zuerst in Frischhaltefolie und danach zusätzlich in Alufolie wickeln und fest verschliessen

Als Tipp: legt die Folien schon mal parat, bevor Ihr mit dem Kugelformen beginnt.


In einem grossen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Knödel für ca. 30 min. ziehen lassen.

Aus der Alufolie und Klarsichtfolie wickeln und geniessen.



Für den Obazda vermischt Ihr den Camembert und den Frischkäse mit einer Gabel oder einem Handrührgerät. Schnittlauch und die Zwiebel klein schneiden und mit dem Käse vermengen. Diesen mit dem Paprika, Salz und Pfeffer abschmecken.



In einem Topf Wasser erwärmen und die Weisswürste für 10 - 15 Minuten ziehen lassen (nicht kochen).



En Guetä








399 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rahmschnitzel

Käseomeletten