• Mimimi

Bärlauch-Saltimbocca mit Risotto und geschmorten Cherry-Tomaten


Bärlauch, ein Verwandter aus der Familie vom Schnittlauch, der Zwiebel und dem Knoblauch, daher also kein Wunder schmeck er nach Knoblauch.


Dieses Wildgemüse hat von Mitte April bis Anfang Mai seinen grossen Auftritt.


Vorsicht, wenn Ihr den Bärlach selber sammeln wollt! Den Bärlauch verwechselt man oft mit Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen, welche Giftig sind, aber oftmals an der selben Stelle wie der Bärlauch wachsen.


Um sicher zu gehen, dass es Bärlauch ist, zerreibt Ihr am Besten ein Blatt mit den Fingern - so erkennt Ihr den typischen, knoblauchähnlichen Geruch des Bärlauches.


Frisch gepflückten Bärlauch solltet Ihr rasch verbrauchen, da er sonst seinen Geschmack verliert. Wer es gerne etwas intensiver vom Geschmack her mag, kann auch zwei Bärlauchblätter für die Saltimbocca nehmen.



Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 4o min.



Zutaten:


8 Kalbsschnitzel à je ca. 80 gr.

8 Tranchen Rohschinken

8 grosse Blätter Bärlauch

Salz, Pfeffer

1 Esslöffel Bratbutter


1 Esslöffel Olivenöl

1 Zwiebel

6 dl Gemüse Bouillon

200 gr. Risotto-Reis

1 Esslöffel Butter

ca. 2-3 Esslöffel geriebenen Parmesan


ca. 500 gr. Cherry Tomaten

4 Esslöffel Olivenöl

etwas grobes Meersalz




Cherry-Tomaten waschen, mit einem Zahnstocher mehrmals einstechen und in eine ofenfeste Form geben.


Olivenöl über die Cherry-Tomaten geben und mit etwas grobem Meersalz bestreuen.


Nun für gute 20 min. im Backofen schmoren lassen (Umluft 200°, Mitte, vorgeheizter Ofen)




Für den Risotto Butter in einem Topf erwärmen und die geschälten, fein geschnittenen Zwiebeln darin dünsten. Risotto-Reis beigeben und mit dünsten bis dieser glasig ist.


Mit Weisswein ablöschen und alles einköcheln lassen.


Heisse Bouillon nach und nach unter Rühren dazugeben und für ca. 15 min. köcheln lassen bis der Risotto sämig ist.


Butter und Parmesan unterrühren und allenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Die Plätzli mit Salz und Pfeffer würzen. Zuerst eine Tranche Rohschinken, danach ein Bärlauchblatt auf die Plätzli legen und mit einem Zahnstocher fixieren.


In einer grossen Bratpfanne den Bratbutter erhitzen und die Plätzli auf beiden Seiten ca. 2 min. anbraten.


Alles auf Tellern anrichten und geniessen.




En Guetä







360 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pilz- Risotto

Rahmschnitzel